Archiv

Archiv-Übergreifend

Blau Weiss Bedburdyck: Mit einem Schnupperkurs Mitglieder gewinnen

Bedburdyck. Wer hat früher schon mal Tennis gespielt und dann lange nicht mehr? Wer möchte mit seinen Kindern Tennis spielen, hatte bisher aber noch keine Gelegenheit, den Sport richtig zu erlernen? Wer will ganz neu anfangen mit Tennis? Wer wohnt in Bedburdyck, Gierath oder in der Nähe, ist vielleicht begeisterter Tennisspieler, aber bisher noch nicht auf der Bedburdycker Anlage aktiv? Es gibt mehr als genug Gründe, dem Tennisclub Blau-Weiss Bedburdyck einen Besuch abzustatten!

Am Samstag, 23. April lädt der Verein ab 14 Uhr interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersklassen ein, auf seiner Anlage das Tennisspielen auszuprobieren. Unter Anleitung erfahrener Vereinstrainer wird ein individuelles Probetraining sowie Gruppentraining angeboten. Wer mag, kann dabei auch das Spiel mit der Ballmaschine testen. Und das vereinseigene Geschwindigkeitsmessgerät verrät, wer den härtesten Aufschlag hat.

Aber natürlich kann man auch einfach nur so miteinander spielen, und ausprobieren, ob die Rückhand noch klappt oder die Tochter vielleicht schon ballsicherer ist, als der Vater? Wie gesagt: Die Devise des Nachmittags heißt, Tennis schnuppern, Spaß dabei finden und gerne wiederkommen!

Obendrein gibt es im Clubhaus und auf der Terrasse Gelegenheit, mit dem Vereinsvorstand ins Gespräch zu kommen und Wissenswertes über den Verein, Mitgliedsbeiträge sowie Spiel- und Trainingsmöglichkeiten zu erfahren.

Bedburdycker Tennisclub bestätigt Vorstandsteam

Bedburdyck. Auf der Mitgliederversammlung des Tennisclubs Blau-Weiss Bedburdyck-Gierath am vergangenen Freitag den 26.02. stand als wichtigster Tagesordnungspunkt die Neuwahl des gesamten Vereinsvorstands auf dem Programm. Neben dem Vorsitzenden Erwin Sell wurde auch die Mehrzahl der anderen Vorstände mit großer Zustimmung in ihrem Amt bestätigt. Veränderungen gab es lediglich auf vier Positionen:
Als 2. Sportwart wurde Bernd Hemann gewählt, als 2. Jugendwartin Sabine Türschmann, als 2. Geschäftsführer Holger Hemann und als Beisitzer Heinz-Rudolf Scheibler.

Den Vorstandswahlen vorausgegangen waren ausführliche Berichte des Vorsitzenden, des Sportwartes Michael Haake, der Jugendwartin Ingeborg Doumen sowie des Kassierers Philipp Jordans, die allesamt deutlich machten, dass der Verein gut gewirtschaftet und sich in einem nicht ganz einfachen Umfeld insgesamt gut behauptet hat.

Der Vorsitzende verweist in seinem Jahresbericht auf befriedigende Mitgliederzahlen, ein funktionierendes Vereinsleben mit neuer Clubhausbewirtung, zahlreiche in den letzten Jahren durchgeführte Renovierungen, gesunde Finanzen, gute sportliche Ergebnisse und eine Jugendarbeit die durch die enge Kooperation mit den örtlichen Schulen zuletzt wieder deutlich an Schwung gewonnen hat.

Der Generationenwechsel im Vorstand ist nach seiner Aussage eingeleitet, und es gibt klare Vorstellungen darüber, wie es weitergeht.

Dem anschließenden Bericht der Kassenprüfer folgte die Entlastung des Vorstands. Der Vorschlag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge in diesem Jahr unverändert zu lassen, fand ebenso Zustimmung, wie der Haushaltsplan 2016.

Vor dem Saisonstart gibt es wie jedes Jahr eine Frühjahrsaktion der Mitglieder, die am 12. und 19. März nachmittags stattfindet.

Ostern wird dann die Saison offiziell mit einem kleinen Turnier eröffnet, bevor in der zweiten Ferienwoche der Vereinsnachwuchs die Plätze mit seinem Ostercamp in Beschlag nimmt.

Quelle: topKurier Jüchen, 09.03.2016

Erfolgreiche Bedburdycker Spieler feiern tolles Tennis-Vereinsfest

Bedburdyck. Zum sechsten Mal hintereinander hat Joachim Piegsa das Endspiel der Kreismeisterschaften für sich entscheiden können. In einem hart umkämpften Spiel siegte er in der Altersklasse Herren 70 mit 6:3 und 6:1 gegen seinen Dauerkonkurrenten Jochen Sellermerten und konnte so als Dauerkreismeister Geschichte schreiben.

Neben Piegsa erreichten aber auch weitere Bedburdycker die Endrunde der Kreismeisterschaften, die in diesem Jahr beim TC Wevelinghoven ausgetragen wurde. Julia Wiese scheiterte in der offenen Klasse der Damen erst im Halbfinale, ebenso wie Jürgen Pusch sowie auch Jochen Schwindt bei den Herren 70.

Am vergangenen Wochenende hatten die Bedburdycker Tennisspieler nun Gelegenheit, ihr Können auch bei den Endspielen der eigenen Clubmeisterschaften unter Beweis zu stellen. Die Sieger der verschiedenen über den gesamten Sommer ausgetragenen Wettbewerbe wurden direkt anschließend im Rahmen des Sommerfestes des Vereins vom Sportwart Michael Haake geehrt. Bei den Damen konnte sich Sabine Türschmann als Siegerin eintragen vor Simone Herford. Im Doppel waren Julia Granderath und Sabrina Fischer Erste und Kirsten Granderath mit Larissa Franke Zweite. Bei den Herren siegte in der Offenen Klasse Dirk Bühlbecker gegen Philipp Jordans. In der Alterskasse Herren ab 50 musste sich diesmal Joachim Piegsa im Einzelfinale seinem Mannschaftskameraden Bernd Hemann geschlagen geben. Ebenso im Doppel, wo sich erneut Bernd Hemann mit seinem Partner Dieter Kauertz in einem äußerst knappen und spannenden Spiel gegen die Paarung Joachim Piegsa/ Klaus Lammering durchsetzte.

Bedburdycker Tennisclub bestätigt Vorstandsteam

Auf der Mitgliederversammlung des Tennisclubs Blau-Weiss Bedburdyck-Gierath am vergangenen Freitag den 26.02. stand als wichtigster Tagesordnungspunkt die Neuwahl des gesamten Vereinsvorstands auf dem Programm.

Neben dem Vorsitzenden Erwin Sell wurde auch die Mehrzahl der anderen Vorstände mit großer Zustimmung in ihrem Amt bestätigt. Veränderungen gab es lediglich auf vier Positionen: Als 2. Sportwart wurde Bernd Hemann gewählt, als 2. Jugendwartin Sabine Türschmann, als 2. Geschäftsführer Holger Hemann und als Beisitzer Heinz-Rudolf Scheibler.

Den Vorstandswahlen vorausgegangen waren ausführliche Berichte des Vorsitzenden, des Sportwartes Michael Haake, der Jugendwartin Ingeborg Doumen sowie des Kassierers Philipp Jordans, die allesamt deutlich machten, dass der Verein gut gewirtschaftet und sich in einem nicht ganz einfachen Umfeld insgesamt gut behauptet hat.

Der Vorsitzende verweist in seinem Jahresbericht auf befriedigende Mitgliederzahlen, ein funktionierendes Vereinsleben mit neuer Clubhausbewirtung, zahlreiche in den letzten Jahren durchgeführte Renovierungen, gesunde Finanzen, gute sportliche Ergebnisse und eine Jugendarbeit die durch die enge Kooperation mit den örtlichen Schulen zuletzt wieder deutlich an Schwung gewonnen hat.

Der Generationenwechsel im Vorstand ist nach seiner Aussage eingeleitet, und es gibt klare Vorstellungen darüber, wie es weitergeht.

Dem anschließenden Bericht der Kassenprüfer folgte die Entlastung des Vorstands.

Der Vorschlag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge in diesem Jahr unverändert zu lassen, fand ebenso Zustimmung, wie der Haushaltsplan 2016.

Vor dem Saisonstart gibt es wie jedes Jahr eine Frühjahrsaktion der Mitglieder, die am 12. und 19. März nachmittags stattfindet. Ostern wird dann die Saison offiziell mit einem kleinen Turnier eröffnet, bevor in der zweiten Ferienwoche der Vereinsnachwuchs die Plätze mit seinem Ostercamp in Beschlag nimmt.

Jüchen, den 28.02.2016                                              Dr. Erwin Sell (Vorsitzender)

Pläne für 2015, positive Bilanz für 2014

Eindeutige Zustimmung der Mitglieder zum Kurs des Vorstands prägten die Jahreshauptversammlung desTC Blau-Weiss Bedburdyck-Gierath im Clubheim am Hubert-Granderath-Platz.

In ausführlichen Berichten halten der Vorsitzende Erwin Sell, Sportwart Michael Haake, Jugend wartin Birgit Mas und Kassenwart Reiner Winkler das erfolgreiche Vereinsjahr 2014 vorgestellt: Die Mitgliederzahlen waren stabil, die Finanzen gesund, das Vereinsleben funktionierte und es gab bemerkenswerte sportliche Erfolge. Herausragend war der Aufstieg der Herren 65-Mannschaft in die Niederrheinliga, der höchsten Spielklasse, die eine Mannschaft des Vereins bisher erreichen konnte.

Als größte Herausforderung be-zeichnete der Vorsitzende den Wechsel des Führungspersonals, der mit den Vorstandswahlen in einem Jahr komplettiert werden muss. In einer Nachwahl neu gewählt wurden Philipp Jordan als Kassenwart und Klaus Lammering als sein Stellvertreter sowie zwei neue Kassenprüfer.

Der Haushaltsplan für 2015, der erneut einen ausgeglichenen Etat vorsieht, wurde von den anwesenden Mitgliedern beschlossen. Sie folgten auch dem Vorschlag des Vorstands, die Höhe der Mitgliedsbeiträge unverändert zu belassen.

Vor dem Saisonstart gibt es wieder eine Frühjahrsaktion der Mitglieder, die an den beiden Samstagen 21. und 28. März, jeweils nachmittags, stattfindet.

Der Spielbetrieb startet offiziell am Ostermontag, 6. April, mit einem geselligen Eröffnungsturnier.

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung, 27.02.2015

Unsere Kontaktdaten

TC Blau-Weiss Bedburdyck-Gierath e.V.
Stessener Pfad 5, 41363 Jüchen

Platzanlage:
Hubert-Granderath-Platz 1
(Anfahrt über In der Bausch)
41363 Jüchen (Bedburdyck)
Tel. 02181-48700

Aktuelles Wetter

Bedburdyck

Heute
11°C
Luftdruck: 1001 hPa
Niederschlag: 27 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 17 km/h
© Deutscher Wetterdienst
Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr dazu in unseren rechtlichen Hinweisen.